Jahr 2004 - Bilder des Monats

Januar/Februar 2004: Cindy und Freund Sam

Nach dem Herumtoben waren beide anschließend immer fix und fertig - und zeigten allen hechelnd, wie schön lang ihre Zunge sein kann. Für den Rest des Tages war dann mehr oder weniger Siesta angesagt.

_________________________________________________________

März 2004: Cindy und die Kids

Cindy unser Sohn Peter und die Freunde tummelten sich gerne im Garten, wobei so geduldiges Stillhalten bei Cindy aber nie lange andauerte. Und wenn sie dann losgaloppierte, mussten sich alle über ihr vorsehen, um nicht mit zu galoppieren.

_________________________________________________________

April/Mai 2004: Gizmo  (6 Monate) aus Werne, Kreis Unna sucht IW-Spielgefährten und Treffs im Umkreis

Ja, unser "Welpe" ist schon ein halbes Jahr alt und stattliche 80cm groß. Er ist unser erster IW. Eine Geschichte habe ich leider nicht parat. Doch kann ich sagen, dass Gizmo ein sogenannter Erzähler ist. Er hat sehr viele verschiedene Möglichkeiten, sich verbal zu äußern. Morgens werden wir erst einmal mit einer von ihm erzählten Geschichte begrüßt, als ob er uns sagen will, wie er geschlafen hat.
Seitdem morgens bei uns die Vögel im Garten zwitschern, weiß ich mitunter nicht, ob es Gizmo ist oder die Vögel. Wir wollten ihn schon umtaufen und ihn Birdie nennen.
Zur Hundeschule geht er auch und ist dort sehr beliebt.
Mit unserer American Staffordshire Hündin versteht er sich ganz prima. Wenn es unserer Angel allerdings zuviel wird, geht sie  ein Stockwerk höher, da sie weiß, dass Gizmo noch keine Treppen laufen darf.
Wir sind rundum zufrieden und würden uns bis jetzt immer wieder einen IW kaufen.
Viele Grüße
Sylvia Hölscher und Familie (Werne, Kreis Unna, NRW)

_________________________________________________________

Juni/Juli 2004: Elsa (siehe Bild des Monats April 2002 + November/Dezember 2003), inzwischen über 4 Jahre alt, mit ihren Spiel- und Kuschel-Gefährten beim Mittagsschläfchen

Elsa geht es zu unserer Freude bestens. Sie ist richtig "erwachsen" und die gerechte und geduldige Herrin über unsere anderen Tiere geworden. Wir hoffen auf weitere viele schöne Jahre mit unserer Elsa (.. deren Wahrzeichen wohl immer ein abgeknicktes Ohr bleiben wird..) (siehe Bilder des Monats 04-2002 und 11/12-2003)
Mit herzlichen Grüßen - Tina Abich

_________________________________________________________

August/September  2004: Familien-Ausflug

Zu finden ist dieser sportliche Familienausflug mit weißem Irish Wolfhound unter:

www.swm.de/privatkunden/pages/index_16735.htm 

Hier stellen die Stadtwerke München  (SWM) den neuen Rad- und Wanderwegführer "M-Wasserweg" vor. Vielen Dank für die Bereitstellung des Bildes (Foto: SWM / St. Obermeier) und die Genehmigung zur Veröffentlichung.

_________________________________________________________

Oktober/November  2004: Irish Wolfhound als Fernsehstar

                  

Irish Wolfhound als Fernsehstar: So ungefähr (sorry für meine schlechten Mal-"Künste") hätte das Bild ausgeschaut, das ich zusammen mit einem weiteren IW-Foto aufgenommen habe aus dem Film: "Der Kleine Mönch-Laurentius und der Doppelgänger". Sendung: ZDF am 21.10.2003, u.a. mit Schauspieler Dirk Bach. Aber leider sah sich das ZDF aus Urheberrechtsgründen nicht in der Lage, die Genehmigung für die Veröffentlichung zu geben. Sollte der Film noch einmal wiederholt werden, dann viel Spaß beim Original-"Wolf" in einer kleinen Nebenrolle.

_________________________________________________________

Dezember/Januar  2004/2005: Autofahren ja, aber bitte nicht so weit!

Cindy konnte ja so herrlich leidend dreinschauen, vor allem, wenn die Fahrt mal etwas länger dauerte - natürlich mit vielen Pausen. Andererseits war sie immer die erste, die ins Auto springen wollte, sobald sie merkte, dass es irgendwo hin ging. Die Hauptsache dabei! Und wenn es in den Urlaub ging und ihr Platz im Kofferraum ausnahmsweise mal gegen den Rücksitz getauscht wurde, dann konnte jeder auf den hinteren Plätzen sehr bald feststellen, wie groß sie war. Denn es dauerte nicht lange, bis sie halb auf einem drauf lag, auch wenn ihre Seite dann halb leer war.